Angebot

Ablauf – Der Weg zu mehr Gesundheit im Betrieb!

 

Schritt 1: Nach einem unverbindlichen Erstkontakt folgt ein Erstgespräch. Wir möchten mehr über Ihre Anliegen im Betrieb erfahren und Ihnen alle Informationen vermitteln, die Sie brauchen um sich für eine Teilnahme an unserer Gesundheitsinitiative zu entscheiden.

Schritt 2: Wenn Sie sich für unsere Gesundheitsinitiative entschieden haben findet ein Projektstart (Kick-Off) statt. Nach dem Kick-Off wird der IST-Zustand Ihres Unternehmens durch eine schriftliche Mitarbeiterbefragung erhoben. Hier werden Erfahrungen und Wohlbefindlichkeiten Ihrer MitarbeiterInnen in Bezug auf betriebliche relevante Themen wie Arbeitsabläufe, Kommunikationsstrukturen, Arbeitsplatzumgebung und vieles mehr gesammelt und ausgewertet.

Schritt 3: Je nach Betriebsgröße folgen unterschiedliche Workshops in die sich alle einbringen können. Hier werden Ressourcen bzw. Belastungen im Betrieb erhoben und so maßgeschneiderte Verbesserungen, Maßnahmen und Lösungen erarbeitet. Danach folgt eine gemeinsame Betriebsbegehung.

Schritt 4: In einem Zusammenführungsworkshop wird mit dem/der Geschäftsleitung/InhaberIn über die ausgearbeiteten Maßnahmen sowie über eine mögliche Umsetzungsplanung.

Schritt 5: Sind alle Pläne und Maßnahmen ausgearbeitet und beschlossen, geht es an die konkrete Umsetzung. Schritt für Schritt werden die gemeinsam geplanten Verbesserungen verwirklicht. Ab diesem Zeitpunkt werden Veränderungen im Betrieb wirklich spürbar. Hier kommt Bewegung in Ihr Unternehmen.

Schritt 6: Evaluierung – Was hat Betriebliche Gesundheitsförderung für Sie gebracht? Diese Frage wird im letzten Schritt, durch eine erneute schriftliche Mitarbeiterbefragung beantwortet. Hier wird der SOLL-Stand erhoben und mit der ersten Mitarbeiterbefragung verglichen.

Schritt 7: War Ihr BGF-Projekt erfolgreich? Dann füllen Sie doch den BGF-Gütesiegelantrag aus und lassen sich und Ihr Unternehmen mit dem BGF-Gütesiegel küren.